DOUARNENEZ

Auf Französisch: "Terre de l’île"
Bevölkerung: 16 000 Einwohner, die "Douarnenistes".

Douarnenez, seine Geschichte

Douarnenez ist weniger bekannt für seine gallo-römische Vergangenheit als für seine Fischkonserven-Industrie. Dennoch haben beide einen gemeinsamen wichtigen Schauspieler: Die Sardine. Der "Sardinenweg" wurde konzipiert, um mit Ihnen diese in ihrer Art einzigartige Geschichte zu teilen.



Douarnenez bietet einerseits ein malerisches Stadterbe, bestehend aus ehemaligen Konservenfabriken, Häusern von Fabrikbesitzern, Fischer- und Sardinenfabrik-Arbeiterfamilien. Andererseits finden Sie im Tréboul-Viertel Badeort-Villen – von der eindrucksvollsten bis hin zur bescheidensten.

Zu entdecken

  • Das Hafenmuseum
  • Der Fischerhafen von Rosmeur
  • Der Yachthafen - Tréboul-Viertel
  • Die Natur- und Archäologiestätte Les Plomarc’h
  • Der Bauernhof "Ferme des Plomarc’h"
  • Die Insel Tristan, nur bei Ebbe und in Begleitung unseres Führers erreichbar
  • Die Strände.
  • Die Küstenwanderwege.